50 Jahre Untis – 50 Jahre Marktführer für Stundenplanung

Runde Geburtstage muss man feiern - ein Jahr hin oder her!

Da waren sich alle Untis Mitarbeiter*innen einig und so feierte man bei der 48. Untis Tagung in Salzburg mit einem Jahr Verspätung, endlich das 50-jährige Firmenjubiläum. Denn Untis ist jetzt 50 und hat noch viel vor in den nächsten Jahren - und das ist der springende Punkt: ein kleiner orangener Ball, der von Vortrag zu Vortrag weitergereicht wurde und sich den 150 geladenen Gästen erst am Abend beim Galadinner erklärte.

Flickr-Bildergalerie der 48. Untis Tagung →

Den Aufschlag machte der neue CEO Stefan Raffeiner, der die 150 geladenen Partner, Anwender*innen, Schulleiter*innen und Administrator*innen sowie Behördenvertreter*innen begrüßte:

"Untis ist ein starker Partner, der seit fünf Jahrzehnten an der Seite von Schulen steht. Mit unserem vergrößerten Team und den geplanten Produktverbesserungen machen wir uns zukunftsfit, um auch in den nächsten 50 Jahren unseren Kundinnen und Kunden eine tägliche Unterstützung im Schulalltag zu sein."

Das Tagungsprogramm enthielt Live-Demos und Sneak Previews von bereits veröffentlichten und noch geplanten Design-Aktualisierungen und Features. Von der benutzerfreundlicheren Bedienung des Digitalen Klassenbuchs, über die einfache Integration von mehreren Apps über WebUntis Plattform, bis hin zu den WebUntis Mitteilungen und der Elternkommunikation – Untis bietet Schulen eine verlässliche und smarte Komplettlösung und bleibt der Vorreiter für die Digitalisierung im Bildungsbereich.

Anstelle einer Laudatio wurde am Abend der Jubiläumsfilm "50 Jahre Untis" präsentiert, der die Entwicklung der Stundenplansoftware Untis zusammenfasst – und das Rätsel um den springenden Punkt lüftete.

Natürlich kamen auch die Gründer Heinz Petters und Bernhard Gruber zu Wort und erinnerten sich im Interview z.B. an emotionale Momente der Firmengeschichte als Bernhard Gruber das erste Untis Programm endlich auf einem PC von IBM zum Laufen brachte.

 

Inhabervertreter Christian Gruber dankte den anwesenden Kund*innen und Vertriebspartner*innen für die stets partnerschaftliche Zusammenarbeit:

"Das Geheimnis unseres Erfolges ist der intensive Austausch mit allen Beteiligten – sowohl mit unseren Kund*innen, Partnern als auch mit unseren Mitarbeiter*innen. Dafür möchte ich Euch allen herzlich Danke sagen - ohne Euch wäre Untis nicht da, wo wir heute stehen. Dieser konstruktive Dialog ist seit jeher ein zentraler Aspekt der Untis Firmenphilosophie und wir werden diese Tradition in den kommenden 50 Jahren auch so fortsetzen."

Und was wäre ein Geburtstag ohne Torte, Musik und gutem Essen?

Dafür war natürlich bestens gesorgt: Mit atemberaubender Live-Musik von BartolomeyBittmann, einem ausgezeichneten Galadinner und einer großen Jubiläumstorte wurden die Gäste verwöhnt und genossen den entspannten Galaabend.