Kollision oder nicht? Unterricht mit Klassengruppen

Benützen Sie dieses Forum für Fragen zum Standardpaket von Untis bzw. zur Stundenplanung.

Please feel free to post in english language in any Forum
Antworten
bspan_sysadmin
Beiträge: 1
Registriert: 22. Januar 2019, 08:16

Kollision oder nicht? Unterricht mit Klassengruppen

Beitrag von bspan_sysadmin » 22. Januar 2019, 14:24

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,

bitte helft mir ein bisserl weiter. Ich bin grade dabei, eine komplette Schule (>>1000 Schüler) in Untis einzugeben. Dabei ergibt sich ein Problem. Wir haben folgende Ausgangslage:

1. Mehrere Blöcke: Klasse A,B,C befinden sich in Block 1, sind nie gleichzeitig da. Gleiches gilt für D,E,F in Block 2.
2. Klassenteilungen: In einigen Stunden gibt es eine Aufteilung der Klassen, z.B. A1,A2,B1,B2,C1,C2.
3. Die Klassen eines Blocks haben immer den gleichen Stundenplan. Das habe ich mit Zeilenkopplung erreicht.

Dass kein Lehrer zwei Unterricht gleichzeitig geben muss, ist im vorliegenden Stundenplan schon so berücksichtigt. Das mit den mehreren Blöcken habe ich mit Unterrichtsgruppen gemanaged. Für die Klassenteilungen habe ich eine Stammklasse (Faktor 1) und Teilklassen (Faktor 2) angelegt.

Solange ich nur den ersten Block eingebe, passt alles. Bilde ich aber den Stundenplan für den zweiten Block, dann kommt - auch wenn die betroffenen Lehrkräfte noch überhaupt keinen Unterricht verplant haben - die Fehlermeldung:

"Unterricht wird zur selben Zeit verplant wie Unterricht einer anderen Klassengruppe. Soll trotzdem verplant werden?"

Dass niemals eine Lehrkraft zwei Unterricht gleichzeitig hat habe ich sichergestellt. Auch die Lehrsäle sind nie doppelt belegt.

Wie kann ich die permanenten Fehlermeldungen vermeiden?

Danke!

Grüße

Stephan

quiclic
Beiträge: 926
Registriert: 28. April 2015, 08:09
Kontaktdaten:

Re: Kollision oder nicht? Unterricht mit Klassengruppen

Beitrag von quiclic » 23. Januar 2019, 10:34

Ich habe das so gemacht, dass ich - wie du - für die Blöcke Unterrichtsgruppen angelegt habe. Siehe https://www.feintechnikschule.de/sites/ ... ildung.pdf

Unter dem Kürzel 13a (13 Wochen im Schuljahr, Block A) habe ich die Klasse M1UVT usw. Hast du mal überprüft, ob die Unterrichtsgruppen wirklich teilerfremd sind, also nicht versehentlich ein Tag (auch in den Ferien) doppelt vorkommt? Das ist mir mal passiert, weil in BW die Ferien immer bis Freitag gehen, wir aber Samstage im Plan haben.

Klassenteilung habe ich in der Werkstatt natürlich auch und im Theorieunterricht Verklappung (also 2 Klassen zusammen).

Wichtig ist bei der Verwendung von Kopplungen, dass die Unterrichtsgruppe im (neuen) Feld "Zeilen-U-Gruppe" steht und nicht "U-Gruppen"!

Ich verwende aber keine Kopplungen. Da bin ich dann flexibler, weil ich unterschiedliche Lehrer in den Lehrjahren habe, die nicht immer zum gleichen Zeitpunkt können. Stattdessen verwende ich das KKK (KlassenKollisionsKennzeichen) bei Gruppenunterricht. Ich muss beim manuellen Planen halt dann aufpassen, dass wenn eine Gruppe Unterricht hat, die andere Gruppe auch Unterricht hat (sonst Hohlstunden). Um es einfacher zu machen, habe ich der Fachbezeichnung bei Gruppenunterricht einen Doppelpunkt nachgestellt, also z.B. BP: ist BerufsPraxis "geteilt" statt BP ist BerufsPraxis ungeteilt. Auch ist es eine andere Farbe. Wenn ich also dunkelbraun habe, müssen immer zwei Unterrichte parallel liegen. Sonst hat eine Gruppe frei (was nachmittags auch mal vorkommt).

Gerne sende ich dir mehr per Mail. Sende mir deine Adresse per "Private Nachricht".
Marc Fehrenbacher, Feintechnikschule, Baden-Württemberg

Antworten