Aufsetzerkurse im digitalen Tagebuch

Fragen, Vorschläge, Anforderungen, Diskussion zu WebUntis Termin und Klassenbuch
Antworten
Heinrich
Beiträge: 27
Registriert: 4. August 2012, 12:52

Aufsetzerkurse im digitalen Tagebuch

Beitrag von Heinrich » 15. Juli 2019, 18:41

Wie kann man digitalen Tagebuch sogen. Aufsetzerkurse sinnvoll verwalten. Aufsetzerkurse werden immer dann eingerichtet, wenn es zu wenige SuS für je einen fünfstündigen Leistungs- bzw. dreistündigen Basiskurs gibt. Bei einem Aufsetzerkurs besuchen dann alle SuS gemeinsam den Basiskurs. Nur die SuS des Leistungskurses haben dann die fehlenden zwei Stunden allein. Dies wird dann alles von derselben Lehrkraft unterrichtet.

Man könnte zwar je einen Leistungs- und Basiskurs einrichten und dann für drei Stunden Leistungs- und Basiskurs im selben Band verplanen. Da dann aber die gleiche Lehrkraft beide Kurse im gleichen Band unterrichtet, wird das nicht von Untis akzeptiert. Benennt man die Lehrkraft in einem Kurs um (z. B. aus AB wird AB#), wird es wahrscheinlich Probleme bei der Anmeldung geben, wenn AB# nicht als Benutzer eingetragen ist. Falls man diesen Benutzer auch noch einrichtet, kann man aber das Tagebuch nicht sinnvoll nutzen, wenn Leistungs- und Basiskurs gleichzeitig unterrichtet werden. Man sieht dann entweder nur den Leistungskurs oder nur den Basiskurs.

Wenn man jedoch in Untis formal alle SuS dem Basiskurs zuordnet und dann die Stundenzahl des Leistungskurses auf zwei reduziert umgeht man zwar die Problem oben. Wenn man aber im Tagebuch z. B. schauen will, was in der Stunde vorher war oder wer gefehlt hat, kann man immer nur auf die Stunden im Leistungkurs zurückgehen. Sinnvoll wäre es aber, wenn man z. B. gerade den Leistungkurs unterrichtet, dass man auch nachsehen kann, was in der Stunde zuvor im Basikurs Gegenstand des Unterrichts war. Diese Lösung ist zwar besser, aber auch nicht optimal.

Hat jemand eine Idee?

quiclic
Beiträge: 811
Registriert: 28. April 2015, 08:09
Kontaktdaten:

Re: Aufsetzerkurse im digitalen Tagebuch

Beitrag von quiclic » 16. Juli 2019, 07:44

Ich würde 3 Stunden mit allen Schülern machen und einen weiteren Unterricht mit 2 Stunden "Leistung" anlegen. Natürlich mit der selben Lehrkraft.

Eine weitere Lehrkraft anlegen, ist eine ganz schlechte Idee, wie Sie selbst merken.

Das Tagebuch anschauen ist nicht so arg das Problem. Natürlich kann man nicht die "Blättern"-Funktion benutzen, da dabei immer nur ein Unterricht von beiden durchgeblättert wird. Leider gibt es immer noch nicht die Möglichkeit, zwei Unterrichte virtuell zu einem zu kombinieren.

Da aber beide Fächer Grund und Leistung von der selben Lehrkraft unterrichtet werden, kann sie immer einen Arbeitsbericht herauslassen bzw. manuell im Stundenplan zur letzten Stunde zurück blättern und nachsehen. So mache ich das auch.
Marc Fehrenbacher, Feintechnikschule, Baden-Württemberg

Heinrich
Beiträge: 27
Registriert: 4. August 2012, 12:52

Re: Aufsetzerkurse im digitalen Tagebuch

Beitrag von Heinrich » 16. Juli 2019, 18:39

Das scheint wohl die einzige Lösung zu sein, leider aber immer noch unbefriedigend. Außer dem Blättern habe ich noch das Problem, dass ich die Zuordnung der SuS zu den Kursen von Untis in Winprosa einspielen möchte. Das funktioniert mit dieser Lösung leider nicht.

Antworten