MultiUser - DIF Export per Kommandozeile

Fragen, Vorschläge, Anforderungen, Diskussion zu Untis MultiUser
Antworten
StefanS
Beiträge: 4
Registriert: 7. November 2013, 14:04

MultiUser - DIF Export per Kommandozeile

Beitrag von StefanS » 7. November 2013, 14:18

Hallo Community

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Gemäss Dokumentation ist es Möglich bei GPN Dateien einen Export mittels Kommandozeile zu tätigen - ist dies auch bei MultiUser vorgsehen?

Folgende Varianten sind bis jetzt fehlgeschlagen:

Code: Alles auswählen

Untis.exe /exp*
Es werden nur leere Files exportiert

Code: Alles auswählen

Untis.exe DB~1~2013~2014~1 /exp* 
Dieser Befehl öffnet den Untis Loginscreen - nach der manuellen Anmeldung werden die Exportfiles erstellt, da der Export jedoch per geplantem Task laufen soll hilft dies nicht

Code: Alles auswählen

Untis.exe DB~1~2013~2014~1 /exp* /user=administrator /pw=passwort
Es passiert garnichts

Vielen Dank für Tipps & Tricks!
Stefan

Benutzeravatar
gg
Untis GmbH
Beiträge: 633
Registriert: 28. Juni 2006, 09:47
Wohnort: Gruber & Petters

Re: MultiUser - DIF Export per Kommandozeile

Beitrag von gg » 7. November 2013, 14:32

StefanS hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

Untis.exe DB~1~2013~2014~1 /exp* /user=administrator /pw=passwort
An sich funktioniert der Export auf diese Weise.

Beachten Sie bitte, dass Untis in diesem Fall keine Rückmeldung gibt. Bitte werfen Sie einen Blick in das Zielverzeichnis; die Dateien sollten dort enthalten sein.

StefanS
Beiträge: 4
Registriert: 7. November 2013, 14:04

Re: MultiUser - DIF Export per Kommandozeile

Beitrag von StefanS » 7. November 2013, 14:53

gg hat geschrieben:
StefanS hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

Untis.exe DB~1~2013~2014~1 /exp* /user=administrator /pw=passwort
An sich funktioniert der Export auf diese Weise.

Beachten Sie bitte, dass Untis in diesem Fall keine Rückmeldung gibt. Bitte werfen Sie einen Blick in das Zielverzeichnis; die Dateien sollten dort enthalten sein.
Vielen Dank für die prompte Rückmeldung, doch leider sobald ich die Parameter user & pw in der Befehlszeile habe passiert nichts mehr. Im Einsatz ist Untis 2014 20.09.2013 - Ohne dieser Parameter sind die Exportfiles im Verzeichnis nach dem manuellen Authentifizieren sichtbar.

Benutzeravatar
gg
Untis GmbH
Beiträge: 633
Registriert: 28. Juni 2006, 09:47
Wohnort: Gruber & Petters

Re: MultiUser - DIF Export per Kommandozeile

Beitrag von gg » 7. November 2013, 15:10

Mir ist an Ihrer Kommandozeile noch etwas aufgefallen: Beim Schuljahres-Paramter haben Sie zwischen den Jahreszahlen eine Tilde ( ~ ) drinstehen. Ist dies ein Tippfehler, der sich nur hier im Forum eingeschlichen hat, oder ist er auch in der tatsächlichen Ausführen?

Falls ja, dann ersetzen Sie bitte diese eine Tilde durch ein Minus, d.h. statt

DB~1~2013~2014~1

sollte richtigerweise stehen

DB~1~2013-2014~1

StefanS
Beiträge: 4
Registriert: 7. November 2013, 14:04

Re: MultiUser - DIF Export per Kommandozeile

Beitrag von StefanS » 7. November 2013, 15:17

Solange ich User & PW weglasse funktioniert der Export mit Tilde oder Minus zwischen den Jahreszahlen - sobald die Parameter verwendet werden bringt leider auch das Minus nichts.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen!

feo
Beiträge: 14
Registriert: 1. September 2010, 10:01

Re: MultiUser - DIF Export per Kommandozeile

Beitrag von feo » 21. Mai 2015, 12:12

Hallo Untis-Nutzer,

der Kommandozeilenbefehl benötigt den Benutzernamen "case-sensitive", d.h. es muss womöglich Administrator heißen. Bei uns funktioniert damit der Export.

Grüße
feo

Felix Riesterer
Beiträge: 7
Registriert: 17. September 2016, 02:00

Re: MultiUser - DIF Export per Kommandozeile

Beitrag von Felix Riesterer » 21. Oktober 2017, 09:57

Wie kann man verschiedene Perioden exportieren lassen? Anscheinend wird bei diesem Aufruf nur die erste Periode exportiert:

Code: Alles auswählen

"C:\Program Files (x86)\Untis\2018\Untis.exe" /exp* /user=untis-user /pw=untis-pw
Wenn ich in Untis vor dem DIF-Export gezielt eine andere als die erste Periode auswähle, so sind z.B. die Dateien GPU001.TXT und GPU002.TXT mit anderen Inhalten befüllt. Werden beim Kommandozeilen-Export die verschiedenen Perioden überhaupt berücksichtigt? Und wenn ja, wie? Leider gibt das Handbuch dazu keine weiteren Auskünfte...

Liebe Grüße,

Felix Riesterer.

Antworten