Einspielen Updates als User unter Untis 2017

Fragen, Vorschläge, Anforderungen, Diskussion zu Untis MultiUser
Antworten
WeA
Beiträge: 6
Registriert: 9. Juni 2016, 07:25

Einspielen Updates als User unter Untis 2017

Beitrag von WeA » 22. Juni 2016, 11:49

Unsere Schulen nutzen die Server-Variante von Untis 2017 (Installation auf einem Windows-Server – die Clients starten die \\server\untis$\2017\untis.exe auf dem Server). Ab Untis 2017 ist uns aufgefallen, dass sich die Updates nicht starten lassen, da kein Untis installiert sei. Bei 2016 wurde man noch nach einem Installationspfad gefragt.

Wie kann hier der Anwender das Update unter 2017 selbst einspielen?

kroerig
Beiträge: 233
Registriert: 1. September 2008, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Einspielen Updates als User unter Untis 2017

Beitrag von kroerig » 22. Juni 2016, 13:05

Hallo!

Wie haben Sie Untis in diesen Pfad installiert? Es gibt 2 Möglichkeiten:
1) Untis auf dem Server normal installiert und Verzeichnis freigegeben
2) Untis von einem Client aus in ein freigegebenes Verzeichnis installiert

Bei 1) Installieren Sie die Updates ebenfalls auf dem Server
Bei 2) Installieren Sie das Update auf dem Client von dem Untis installiert wurde

Klaus Rörig
IT-Service Klaus Rörig
IT Dienstleistungen im Bergischen Land

WeA
Beiträge: 6
Registriert: 9. Juni 2016, 07:25

Re: Einspielen Updates als User unter Untis 2017

Beitrag von WeA » 22. Juni 2016, 14:28

Wir haben 1) Untis auf dem Server normal installiert und Verzeichnis freigegeben.

Da wir sehr viele Schule haben, wollen wir das "Update-Installieren" natürlich durch den Anwender vornehmen lassen. Vor Untis 2017 wurde man beim Starten des Updates nach einem Installationspfad gefragt, den der Anwender dann entsprechend angeben konnte, fertig! Da werden ja auch nur ein paar Dateien ersetzt.

Die neue Update-Routine kommt schon gar nicht so weit. Kommt gleich die Meldung, dass kein Untis installiert sei. Hier ist die Frage, warum? Das wäre ein massiver Rückschritt und ABM für Admins.

kroerig
Beiträge: 233
Registriert: 1. September 2008, 21:08
Kontaktdaten:

Re: Einspielen Updates als User unter Untis 2017

Beitrag von kroerig » 22. Juni 2016, 15:16

Das Setup speichert bei der Installation den Installationspfad. Wenn die Installation nicht auf dem Client durchgeführt wurde, kennt dieser auch keinen Installationpfad.

Importieren Sie folgende Reg-Keys auf den Clients, dann sollte der Installer die Installation finden:
(64 Bit)

Code: Alles auswählen

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Gruber&Petters\Untis 2017]
"Install_Dir"="\\\\server\\untis$\\2017"
(32 Bit)

Code: Alles auswählen

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Gruber&Petters\Untis 2017]
"Install_Dir"="\\\\server\\untis$\\2017"

Wenn Sie eine Domäne haben, können Sie die Werte per GPP setzen.

Klaus Rörig
IT-Service Klaus Rörig
IT Dienstleistungen im Bergischen Land

Benutzeravatar
me
Untis GmbH
Beiträge: 513
Registriert: 12. September 2012, 14:56
Kontaktdaten:

Re: Einspielen Updates als User unter Untis 2017

Beitrag von me » 23. Juni 2016, 07:52

Hallo,

falls Sie nicht selbst in Registry Einträgen manipulieren möchten, melden Sie sich bitte bei helpdesk@untis.at

mfg, ME
Michaela Escuyer
Untis GmbH

feffenberg
Beiträge: 1
Registriert: 31. Januar 2017, 07:39

Re: Einspielen Updates als User unter Untis 2017

Beitrag von feffenberg » 31. Januar 2017, 08:06

Hallo zusammen,

ich habe das gleiche Problem. Das Programm wird über ein Netzlaufwerk (V:\Untis\2017) gestartet und wurde auch in diesen Pfad vom Server aus installiert.
Die Registry-Pfade habe ich testweise Importiert (sowohl mit V:\Untis\2017 als auch mit \\Servername\Freigabe\Untis\2017), jedoch ohne Erfolg.
Das Update-Setup scheint die Untis-Installation nicht zu finden.

Gibt es noch weitere Registry-Einträge, die ich auf den Clients setzen muss?

MfG
F. Effenberg

Antworten