Updates für Untis MultiUser 2018

Fragen, Vorschläge, Anforderungen, Diskussion zu Untis MultiUser
Antworten
HGG
Beiträge: 1
Registriert: 22. Juni 2017, 07:16

Updates für Untis MultiUser 2018

Beitrag von HGG » 22. Juni 2017, 11:03

Wir haben die MultiUser-Version von Untis nur auf einem Server-Laufwerk installiert, das für die verschiedenen Client-Benutzer über ein entsprechendes Laufwerks-Mapping (p:\gp-Untis\Programm\2017 bzw. p:\gp-Untis\Programm\2018) zur Ausführung des Programms zugänglich ist. Auf den Clients ist Untis nicht installiert, jedoch ist mit Windows 10 das erforderliche .Net-Framework samt VC-Dateien vorhanden.

Die Installation der Version 2018 verlief einwandfrei, sie kann auch von den Clients problemlos genutzt werden, das Update vom 19. 6. 2017 lässt sich aber nicht installieren (egal ob automatisch nach dem Start von Untis oder manuell über die downloadbare Datei). Nach dem Update-Start erhalten wir die Fehlermeldung:

"Update konnte nicht installiert werden: Untis 2018 ist auf diesem Computer noch nicht installiert!"

Bei den Updates für Untis 2017 und früher erschien immer nochmal eine Pfad-Abfrage (Programm nach "p:\gp-Untis\Programm\2017" installieren), in der der Pfad ggf. auch verändert werden konnte, die Fehlermeldung des Updates für 2018 erscheint jedoch bereits vorher, so dass der Pfad nicht angepasst werden kann.

Wie können wir auch weiterhin Updates installieren?

Saueracker
Beiträge: 6
Registriert: 12. Mai 2003, 16:29

Re: Updates für Untis MultiUser 2018

Beitrag von Saueracker » 28. Juni 2017, 08:58

Hallo
ich möchte mich dieser Beschwerde anschließen. Wir haben ebenfalls eine rein serverbasierte Installation von Untis (SQL Version), die seit vielen Jahren problemlos läuft. Bis zum Update auf 2018. Schon die Installation hat sehr lange gedauert durch die Umstellung der Datenbank. Und durch das oben beschriebene Problem sind wir derzeit faktisch nicht in der Lage ein Update auf eine aktuelle Untis 2018 Version durchzuführen. Wir erhalten auch die o.g. Fehlermeldung.
Als Workaround könnten wir natürlich Untis lokal auf irgendeinem Rechner installieren, updaten und dann die neuen Dateien händisch auf den Server übertragen. Einen wirklichen "Fortschritt" im Vergleich zum bisherigen Verfahren kann ich dabei nicht wirklich erkennen.
Kann bitte mal jemand vom Gruber&Petters Team zu diesem Problem Stellung nehmen?
Danke!

Prucker
Beiträge: 21
Registriert: 23. April 2007, 22:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Updates für Untis MultiUser 2018

Beitrag von Prucker » 16. März 2018, 12:34

Gibt es inzwischen eine brauchbare Lösung? Wir haben das gleiche Problem bis heute.

Benutzeravatar
Christian.Heldt
Beiträge: 21
Registriert: 25. Juli 2013, 08:17

Re: Updates für Untis MultiUser 2018

Beitrag von Christian.Heldt » 19. März 2018, 13:13

Ist der Pfad zur Installation von Untis in der Registry "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Gruber&Petters\Untis 2018\Install_Dir" eingetragen?

Prucker
Beiträge: 21
Registriert: 23. April 2007, 22:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Updates für Untis MultiUser 2018

Beitrag von Prucker » 29. April 2018, 18:28

Es lag an den Berechtigungen auf dem Server.

rv
Beiträge: 2
Registriert: 8. Mai 2018, 15:52

Re: Updates für Untis MultiUser 2018

Beitrag von rv » 8. Mai 2018, 16:02

Prucker hat geschrieben:Es lag an den Berechtigungen auf dem Server.
Wie haben Sie das Untis Update ausgeführt, können Sie die Schritte auflisten? Vielen Dank und Beste Grüße

Prucker
Beiträge: 21
Registriert: 23. April 2007, 22:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Updates für Untis MultiUser 2018

Beitrag von Prucker » 22. Juni 2018, 18:52

Wir hatten einen neuen Server bekommen und der sollte genauso wie der alte konfiguriert sein; aber anscheinend waren nicht alle Berechtigungen gleichgesetzt worden. Wurde von der betreuenden Firma geändert.
Hilft natürlich anderen nicht wirklich weiter.

rv
Beiträge: 2
Registriert: 8. Mai 2018, 15:52

Re: Updates für Untis MultiUser 2018

Beitrag von rv » 10. August 2018, 10:06

Lösung:

1. Untis auf einem Rechner lokal installieren
2. Untis Update starten und Netzlaufwerk Pfad eintragen

Antworten