DIF-Import Anrechnungsgründe / Export Sonderzeiten

Antworten
Welland
Beiträge: 20
Registriert: 27. Januar 2010, 19:25
Kontaktdaten:

DIF-Import Anrechnungsgründe / Export Sonderzeiten

Beitrag von Welland » 5. Juni 2010, 10:10

Die Firma PEDAV bietet die Datei GPU021.TXT mit den für die Statistik zulässigen Anrechnungsgründen zum Download an - eine bequeme Sache.
Leider werden die Werte für das Feld Beschreibung beim DIF-Import nicht übernommen; die sind aber unbedingt notwendig, da sie in die Datensätze der Mehrarbeits-Exportdatei eingehen. (Ich habe sie per Hand nachgetragen)

Wie bekomme ich die Mehr- und Minderarbeiten nach SchILD?
Bei uns erzeugt Untis nicht die Datei LehrkraefteSonderzeiten.dat! Man lediglich die alte lehrer.txt erzeugen, mit der SchILD aber nichts anfangen kann!
MfG
A. Welland

Benutzeravatar
mpr
Beiträge: 2479
Registriert: 24. September 2002, 22:40

Re: DIF-Import Anrechnungsgründe / Export Sonderzeiten

Beitrag von mpr » 7. Juni 2010, 16:02

Welland hat geschrieben:Die Firma PEDAV bietet die Datei GPU021.TXT mit den für die Statistik zulässigen Anrechnungsgründen zum Download.
Leider werden die Werte für das Feld Beschreibung beim DIF-Import nicht übernommen
Danke für den Hinweis. Ab den nächsten tagesaktuellen Versionen von Untis 2010 bzw. 2011 wird das Beschreibungsfeld beim Import auch berücksichtigt werden.
Welland hat geschrieben:Wie bekomme ich die Mehr- und Minderarbeiten nach SchILD?
Bei uns erzeugt Untis nicht die Datei LehrkraefteSonderzeiten.dat!
Das Erzeugen der LehrkraefteSonderzeiten.dat ist derzeit nicht vorgesehen. Wir werden uns diesbezüglich mit der Pedav beraten.
Martin Rösel

Welland
Beiträge: 20
Registriert: 27. Januar 2010, 19:25
Kontaktdaten:

Re: DIF-Import Anrechnungsgründe / Export Sonderzeiten

Beitrag von Welland » 5. Juli 2010, 21:33

Sehr geehrter Herr Rösel,
... Wir werden uns diesbezüglich mit der Pedav beraten.(07.06.2010)
Gibt es schon ein Ergebnis der Beratung? Die NRW-Landesstatistik wird zunehmend von SchILD bedient, eine Möglichkeit, die Anrechnungen zu übertragen und nicht abschreiben zu müssen, wäre schon hilfreich.

Auch die Unterrichtsverteilung ließe sich sicher besser nach SchILD übertragen, wenn man die Möglichkeiten des seit 2008 möglichen Alternativ-Formates der Export-Datei "Kurse.dat" nutzen könnte (z.B. Teamteaching, Anlage eines Kurses in SchILD ohne Schüler-Zuweisung, das geht in SchILD für BK's oft einfacher,...).

Vielen Dank für eine Antwort.
MfG
A. Welland

Antworten