Untis 2011 unter Apple (Mac OSX 10.6.4) Crossover 9.1

Benützen Sie dieses Forum zur Diskussion mit anderen Untis Anwendern.
Antworten
Oli
Beiträge: 1
Registriert: 2. August 2010, 09:36

Untis 2011 unter Apple (Mac OSX 10.6.4) Crossover 9.1

Beitrag von Oli » 2. August 2010, 13:12

Hallo.

Bin überfroh, dass sich Untis 2011 mit Crossover 9.1 auf dem Mac OSX 10.6.4 installieren lässt.
Bisher funktionieren auch alle Funktionen. Kleine Schriftarten werden allerdings nicht ganz
sauber dargestellt.
Hat noch jemand Erfahrung mit Untis unter Mac (ohne Bootcamp oder Parallels)?

Oli

hjjahn
Beiträge: 75
Registriert: 12. Dezember 2012, 09:24

Re: Untis 2011 unter Apple (Mac OSX 10.6.4) Crossover 9.1

Beitrag von hjjahn » 4. November 2013, 19:44

Hallo,

ich verwende bisher immer VM Ware mit Windows XP. Das läuft alles problemlos.

Funktioniert denn bei dir Untis 2014 mit Crossover?
Auf der WebSite des Herstellers wird angegeben, dass es nicht geht. Was sagt deine Erfahrung; stimmt das?
[http://www.codeweavers.com/compatibilit ... search=app]

Beste Grüße
Hans

jflothow
Beiträge: 347
Registriert: 8. Mai 2010, 18:53

Re: Untis 2011 unter Apple (Mac OSX 10.6.4) Crossover 9.1

Beitrag von jflothow » 4. November 2013, 21:16

Na, on Oli da antwortet.
Er/Sie hatte nur einen Beitrag am 2.Aug 2010(!) verfasst. Das war alles......

Zum Thema: Bleib doch einfach bei VMWare, das geht doch super gut.

hjjahn
Beiträge: 75
Registriert: 12. Dezember 2012, 09:24

Re: Untis 2011 unter Apple (Mac OSX 10.6.4) Crossover 9.1

Beitrag von hjjahn » 5. November 2013, 08:05

>Na, on Oli da antwortet.
>Er/Sie hatte nur einen Beitrag am 2.Aug 2010(!) verfasst. Das war alles......

Ja, das war das 'Risiko' ;)
Ich dachte, vielleicht gibt es hier ja jemanden mit langjähriger Erfahrung.

>Zum Thema: Bleib doch einfach bei VMWare, das geht doch super gut.

VM Ware läuft wirklich gut, allerdings benötige ich dann auch immer eine Lizenz für Windows; da ich jetzt wegen unsres LANs auf mindestes Windows 7 umsteigen muss, wollte ich das eigentlich vermeiden.

Gruß und Dank für deine prompte Antwort,
Hans

Antworten