Zuviele Doppelstunden

Benützen Sie dieses Forum zur Diskussion mit anderen Untis Anwendern.
Antworten
Matthias
Beiträge: 439
Registriert: 11. Juli 2006, 17:42
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Zuviele Doppelstunden

Beitrag von Matthias » 6. Februar 2015, 19:50

Z. Zt. wird in schulischen Kreisen, von Lehrern und den Schulministerien, als pädagogisches Allheilmittel für den Unterricht das Doppelstundenprinzip propagiert.
Angeblich soll es viele Vorteile bieten.
Also, wenn ich in den Stammdaten zuviele Doppelstunden vorsehe, gar noc h mit dem Kennzeichen "D" bewehrt, dann spuckt mir untis die Warnung aus "Zuviele Doppelstunden", "sie verschlechtern das Ergebnis der Optimierung".

Ich sehe in der Unterrichtspaxis auch mehr Probleme als Vorteile:
- Wenn ein Lehrer abwesend ist, fallen in einer Klasse immer gleich 2 Stunden aus, die möglichst ersetzt werden.
müssen.
- In einer Doppelstunden kann ich nie soviel neuen Stoff durchnehmen, wie in zwei Einzelstunden.
- Auch der Umfang der Hausaufgabe wird nie das Doppelte sein, und damit reduziere ich die Gelegenheit für die Schüler, den Stoff zu lernen, wiederholen, vertiefen, zu üben.
- Aus Unterrichts-Doppelstunden ergeben sich dann in der Folge mehr doppelte Freistunden der Kollegen.

Gibt es noc h mehr Arguemente, die meine Position in dieser Diskussion stärken.
Auf welche Nachteile will "untis mit seinen Bemerkungen aufmerksam machen?

Thomas Erhard
Gymnasium, Kolleg und Fachoberschule St. Matthias
Viele Wege zur allgemeinen Hochschulreife und zum Fachabitur!
http://www.sankt-matthias.de

Antworten