PC legt Denkpausen in der Vertretungsplanung ein...

Benützen Sie dieses Forum zur Diskussion mit anderen Untis Anwendern.
Antworten
Lars Herrmann
Beiträge: 4
Registriert: 13. Dezember 2011, 08:40

PC legt Denkpausen in der Vertretungsplanung ein...

Beitrag von Lars Herrmann » 2. Februar 2017, 20:21

Ein Phänomen, dass mir in den letzten Jahren nie aufgefallen ist: Ich befinde mich in der 2. Periode des Schuljahres und muss recht viele Veranstaltungen eingeben. Bei der Eingabe der Veranstaltungen geht der PC (wohlgemerkt mit i6600) in die Knie: Für 3-4 Sekunden geht gar nichts, dann kann ich ein paar Eingaben machen. Dann von vorne. Das scheint mit dem gleichzeitig offenen Fenster "Vertretungen" zu tun zu haben - ist das geschlossen, kann ich alles ganz normal eingeben.
Mit dem anstehenden Abitur wird die Eingabearbeit zur Qual. Gibt es da einen Workaround, außer jeweils ein Fenster geschlossen zu halten?
Danke.

u.hoepfner
Beiträge: 483
Registriert: 27. September 2002, 13:22
Wohnort: Strausberg
Kontaktdaten:

Re: PC legt Denkpausen in der Vertretungsplanung ein...

Beitrag von u.hoepfner » 13. Februar 2017, 09:42

Hängt damit vielleicht nicht zusammen, habe aber ein ähnliches Phänomen (hier mit MultiUser).

Unregelmäßig, also nicht reproduzierbar, steht UNTIS für 30 oder auch mehr Sekunden, beim Vierkern-Prozessor steigt die Belastung auf 25%, im Netzwerk wird die 100MBit Leitung zu 50% ausgelastet, nix geht. Manchmal passiert das alle 2 Minuten, das nervt :shock:

Bei der Arbeit mit einer lokalen Datei treten die Aussetzer ebenfalls auf (ist bei uns seit der Version 2015 so, haben 2016 übersprungen).
U. Höpfner
Abteilungsleiter I
Oberstufenzentrum Märkisch-Oderland
Strausberg/Brandenburg/Deutschland

Bwkurl
Beiträge: 1
Registriert: 4. Juli 2017, 14:14

Re: PC legt Denkpausen in der Vertretungsplanung ein...

Beitrag von Bwkurl » 4. Juli 2017, 14:19

Sehr geehrter Herr Herrmann,

wir hatten an unserer Schule identisches Problem.
Sobald das Fenster Vorschläge zur Vertretungsplanung aus war, kein Problem. Sobald anwesend, 3-5 Sekunden Wartepausen, besonders schön wenn sich morgens 5-8 Kollegen krank melden. Vom Support: "sie haben einen recht schwachen Rechner..." Also eigene Lösungssuche...

Bei uns lag es am Windows NET Framework. Wir konnten nämlich feststellen, dass vor einiger Zeit die Welt noch in Ordnung war und auf einmal die Performance Probleme anfingen.
Wir haben das NET Framework deinstalliert und Version 4.6.2 neu installiert. (Mit jeweiligem Neustart nach Deinstallieren / Installieren).
Und siehe da... Problem gelöst.

Ich würde mich freuen, wenn es bei ihnen auch daran lag.
Mit freundlichen Grüßen,

Björn Wemhöner

Antworten