UNTIS für Linux?

Benützen Sie dieses Forum zur Diskussion mit anderen Untis Anwendern.
elkosc
Beiträge: 11
Registriert: 24. März 2015, 13:16

Re: UNTIS für Linux?

Beitrag von elkosc » 24. März 2015, 13:38

Ich habe UNTIS 2015, so weit ich das jetzt beurteilen kann, zum Laufen gebracht. Ich schildere kurz meine Vorgehensweise, falls in Zukunft jemand vor dem gleichen Problem steht:

Betriebssystem: Ubuntu 14.04 (x64)
WINE Version 1.7.38 (stable könnte auch funktionieren)
Winetricks-Version: 20141130

Wine - Version überprüfen:

Code: Alles auswählen

wine --version
Winetricks - Version überprüfen:

Code: Alles auswählen

winetricks --version
bzw.

Code: Alles auswählen

./winetricks --version
Winetricks - aktuelles Skript herunterladen:
zu gewünschtem Ordner navigieren und dann:

Code: Alles auswählen

wget http://winetricks.org/winetricks
chmod +x winetricks 
Vorgehensweise (64bit Linux):
1.) 32Bit environment für wine erstellen

Code: Alles auswählen

WINEPREFIX=~/.wine32 WINEARCH=win32 wineboot
2.) dotNet 4.0 installieren (achten, dass man im Verzeichnis von winetricks ist)

Code: Alles auswählen

env WINEPREFIX=~/.wine32 WINEARCH=win32 ./winetricks dotnet40

3.) Visual C++ Redistributable 2012 installieren (achten, dass man im Verzeichnis von winetricks ist)

Code: Alles auswählen

env WINEPREFIX=~/.wine32 ./winetricks vcrun2012
4.) Untis installieren

Code: Alles auswählen

env WINEPREFIX=~/.wine32 wine SetupUntis2015_200115.exe
5.) Untis starten

Code: Alles auswählen

env WINEPREFIX=~/.wine32 wine ~/.wine32/drive_c/Program\ Files/Untis/2015/Untis.exe
Vorgehensweise (32bit Linux - UNTESTED):
1.) dotNet 4.0 installieren (achten, dass man im Verzeichnis von winetricks ist)

Code: Alles auswählen

./winetricks dotnet40

3.) Visual C++ Redistributable 2012 installieren (achten, dass man im Verzeichnis von winetricks ist)

Code: Alles auswählen

./winetricks vcrun2012
4.) Untis installieren

Code: Alles auswählen

wine SetupUntis2015_200115.exe
5.) Untis starten (mit Icon)

Die jeweiligen Ordner können bzw. müssen natürlich angepasst werden.

Mfg

jas
Beiträge: 1
Registriert: 19. Mai 2016, 09:16

Re: UNTIS für Linux?

Beitrag von jas » 19. Mai 2016, 09:39

Ich würde Untis auch gerne unter Ubtunu 16.04 etablieren.
Hat schon jemand versucht/gescahfft, Untis 2016 unter Ubuntu 16.04 LTS stabil laufen zu lassen?

Antworten