Stunden im Zeitraster auf IGNORE setzten

Posten Sie bitte in diesem Forum Wünsche rund um Untis. Welche Features würden Sie sich wünschen bzw. an welchen Stellen sollen wir Änderungen im Programm vornehmen?
Gesperrt
MarcusPfisterer
Beiträge: 2
Registriert: 29. September 2017, 23:02

Stunden im Zeitraster auf IGNORE setzten

Beitrag von MarcusPfisterer » 29. September 2017, 23:18

Stunden im Zeitraster auf IGNORE setzten

Situation:
Am Donnerstag gibt es bei uns an der Schule eine zusätzliche 25-minütige Klassleiterstunde. Diese erhält von 5 regulären Stunden jeweils 5 Minuten. Dadurch verschiebt sich das Stundengefüge am Donnerstag (7 statt 6 Stunden).
Stundenplan.PNG
Stundenplan.PNG (34.48 KiB) 1887 mal betrachtet
Wie im Plan zu sehen haben wir die 5. Stunde in KL umbenannt, die 6. Stunde wurde zur 5. und die 7. Stunde zur 6. Bei den Zeitwünschen der Klassen wurde die KL nur Donnerstags nicht gesperrt. Das Zeitraster wurde so verändert, dass die KL auf die reguläre Pause (MO-MI; FR) fällt. Es kann ja keine Stunde früher anfangen als die vorherige endet.
Zeitwünsche.PNG
Zeitwünsche.PNG (14.22 KiB) 1887 mal betrachtet
Zeitraster.PNG
Zeitraster.PNG (19.8 KiB) 1887 mal betrachtet
An sich wäre die Situation gut im Stundenplan untergebracht und verständlich im Ausdruck.

Problem:
Diese gesperrte KL-Stunde an den Tagen MO, DI, Mi und FR ist eine Barriere bei der Verplanung. Doppelstunden die über die Pause verplant werden dürften, kommen in der 4. und 5. überhaupt nie vor, dafür aber in der 5. und 6. Stunde für unsere kleine Schule massenhaft. Hohlstundenangaben bei den Lehrern verlieren ihre Bedeutung, da die Anzahl auch davon abhängt, wie oft die nicht existente KL Stunde an 4 Tagen in seine Anwesenheit fällt. Und Untis zählt diese Stunden, auch wenn sie beim Lehrer gesperrt sind. Beim Vertretungsplan kann an manchen Stellen die Stundenbezeichnung nicht verändert werden, was beim Planen natürlich zu Fehlern führt (6 und 7 wird angezeigt, 5 und 6 ist gemeint).
Das Multizeitraster ist nicht hilfreich, da man es nur auf Klassen und nicht auf Tage beziehen kann. Der Minut-Modus behält die Barriere bei.

Vorschlag:
Möglichkeit schaffen, im Zeitraster beliebige Stunden vom Programm ignorieren zu lassen. Diese Stunden werden dann in Einzelplänen mit einem großen X versehen und in Übersichtsplänen überhaupt nicht angezeigt. Beim Verplanen werden sie auch komplett ignoriert.
Im Vertretungsplanmodus die Stundenbezeichnung als Option in jedem Formular zur Verfügung stellen.

chg
Untis GmbH
Beiträge: 921
Registriert: 17. Mai 2005, 15:43

Re: Stunden im Zeitraster auf IGNORE setzten

Beitrag von chg » 3. Oktober 2017, 11:21

Warum lassen Sie nicht die betreffende Stunde im Raster leer und beschriften zb die Pausen? Damit wären die von Ihnen genannten Probleme erledigt.
----------
Christian Gruber
Untis GmbH

MarcusPfisterer
Beiträge: 2
Registriert: 29. September 2017, 23:02

Re: Stunden im Zeitraster auf IGNORE setzten

Beitrag von MarcusPfisterer » 3. Oktober 2017, 21:25

Was bedeutet "die betreffende Stunde im Raster leer lassen"? Meinen Sie damit, diese extra Zeile (Stunde KL) wieder herauszunehmen und die KL-Stunde in die Pause am Donnerstag zu setzen? Das funktioniert nach meinem Ermessen nicht, da die Stunde auch vertreten werden muss, wenn der Lehrer nicht verfügbar ist.

chg
Untis GmbH
Beiträge: 921
Registriert: 17. Mai 2005, 15:43

Re: Stunden im Zeitraster auf IGNORE setzten

Beitrag von chg » 23. Oktober 2017, 13:31

wir haben jetzt ziemlich lange über Ihr Anliegen diskutiert, 1:1 ist es leider mit vernünftigem Aufwand nicht umsetzbar. Wir könnten uns aber vorstellen, bei der Zählung der Hohlstunden optional gesperrte Stunden auszunehmen. Wir nehmen diesen Punkt in die liste auf
----------
Christian Gruber
Untis GmbH

Gesperrt