Differenziertere Rechtevergabe im Klassenbuch

Welche Features bzw. Module würden Sie sich für WebUntis in Zukunft wünschen?
Gesperrt
TorstenR
Beiträge: 152
Registriert: 22. März 2012, 11:09

Differenziertere Rechtevergabe im Klassenbuch

Beitrag von TorstenR » 3. September 2017, 08:04

Leider differenziert WebUntis nur zwischen Klassen/Stufen und nicht zwischen den Sekundarstufen.
Bei uns darf jedes Mitglied des Oberstufenteams (Oberstufenkoordinator, die je zwei Beratungslehrer jeder Stufe) Entschuldigungen gegenzeichnen.
Wenn ich diese Gruppe als Benutzergruppe zusammenfasse, kann ich diesen momentan nur das Recht geben, alle SuS zu entschuldigen oder diejenigen ihrer Klasse/Stufe. Ich möchte dieses Recht aber auf die gesamte Oberstufe bezogen setzen.

Auch gibt es je zwei Koordinatoren für die Unterstufe (5+6) und Mittelstufe (7-9). Kann man auch hier Klassen zu Stufen zusammenfassen und den entsprechenden Koordinatoren differenzierte Rechte zuweisen?

Wir haben einen Lehrer beauftragt, die Klassenarbeiten der zweiten Fremdsprache für das Halbjahr zu terminieren. Erst danach haben die anderen Lehrer schriftlicher Fächer das Recht, ihre Klassenarbeiten einzutragen. Ähnliches gilt für die Sekundarstufe II: Auch hier gibt es nur einen Lehrer, der für die gesamte Oberstufe Klausuren terminieren darf. Kann man dieses Verfahren im digitalen Klassenbuch abbilden?

jce
Beiträge: 73
Registriert: 26. November 2016, 09:40

Re: Differenziertere Rechtevergabe im Klassenbuch

Beitrag von jce » 1. Oktober 2017, 00:10

Auch wir hätten gerne eine Unterscheidungsmöglichkeit zwischen einerseits Klasse 5-10 (ohne verpflichetende Abwesenheitskontrolle in WebUntis) und Kursstufe (11/12), sowohl bei den Einstellungen für Schüler (was wird jeweils angezeigt: Abwesenheiten, Prüfungen, nur der eigene Stundenplan oder für 5-10 auch der Klassenstundenplan) als auch bei der Bearbeitung der Fehlzeiten/Abwenheiten (für die Oberstufe zentral, Fachlehrer sollen nichts entschuldigen können; für 5-10: Fachlehrer und Klassenlehrer).

Gesperrt