Immer mehr? Oder doch: Weniger ist mehr?

Informationen und Bekanntmachungen der Untis GmbH zu den diversen Produkten
Gesperrt
gla
Untis GmbH
Beiträge: 138
Registriert: 4. Dezember 2017, 07:27

Immer mehr? Oder doch: Weniger ist mehr?

Beitrag von gla » 1. Februar 2019, 10:13

Liebe Untis/WebUntis/UntisMobile Benutzer,
liebe Forengemeinde!

Die Untis GmbH ist in den letzten Jahren stark gewachsen, derzeit sind wir bereits mehr als 50 Kollegen, die sich täglich mit unserer Produktsuite rund um Untis, WebUntis und UntisMobile beschäftigen.
Die Gründe dafür sind vielfältig und es seien nur ein paar Punkte angeführt: größere Produktpalette, höhere Ansprüche der Anwenderinnen, mehr Sicherheit, schnellere Reaktionszeiten, mehr AnwenderInnen, usw. usw. Die Liste könnte noch lange fortgesetzt werden.
Was erwartet Sie nun künftig aus Untis / WebUntis Sicht? Zunächst einmal weniger neue Features. Sie werden sich zurecht fragen, wie denn das mit dem oberen Absatz zusammen passt.

Das Ganze ist leicht erklärt: Untis und WebUntis werden technisch auf komplett neue Beine gestellt, u.a. sollen die beiden Datenbanken miteinander verschmelzen. Damit müssen dann nicht länger 2 Datenbestände, nämlich die von Untis und WebUntis, synchron gehalten werden, es gibt dann nämlich nur mehr einen. Viele aktuelle Supportanfragen drehen sich genau darum, künftig sollen sie wegfallen.

Aber nicht nur an dieser Stelle wird gearbeitet, große Code-Teile werden modularisiert, teilweise neu geschrieben, um einerseits die Fehleranfälligkeit zu verringern und sie außerdem noch besser auf automatisierte Tests vor zu bereiten.
Aktuell verwenden wir einen Großteil unserer Entwicklungs-Ressourcen auf genau diese Themen - kurzfristig bedeutet das leider, dass wir auftretende Bugs nicht in derselben Geschwindigkeit erledigen können, als Sie das bislang von uns gewohnt waren. Das ist das zwar unangenehm, mittelfristig liefert es aber eine deutlich höhere Qualität und Stabilität.

Parallel sind wir gerade dabei, unser Entwickler-Team nochmal kräftig auf zu stocken, damit wir nicht nur die technische Neugestaltung, sondern auch die Wartung des Bestehenden in Ihrem Sinne erledigen können.

Wir bedanken uns für Ihre Geduld und dass Sie uns – wie schon die vielen Jahre zuvor – Ihr Vertrauen schenken, dass wir damit das Richtige tun. Bisher ist uns das – so glauben zumindest wir – recht gut gelungen. Die ersten Ergebnisse dieses Prozesses sind mit der neuen WebUntis Vertretungsplanung (mit komplett neuer Technik und Oberfläche) schon in Version 2020 sichtbar.

Vielleicht ist gerade in einer Phase des Wachstums das „Weniger ist mehr“ in manchen Situationen ein guter Vorsatz. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen!

Ihr (großes) Untis Team
Gregor Latzel
Untis GmbH

Gesperrt