Erfahren Sie hier, wie Bildungseinrichtungen mit Untis arbeiten und wertvolle Zeit sparen.

Wie das Gymnasium Stockerau mit Untis plant

So nutzt das Gymnasium Stockerau Untis

Das Gymnasium Stockerau gibt es seit 1864. Mehrere Aus- und Zubauten wurden im Laufe der Zeit notwendig, um der wachsenden Größe gerecht zu werden.

 


Über die Schule

  • Gymnasium und Realgymnasium mit drei Zweigen
  • ab der 3. Klasse: Gymnasium mit Latein und bilingualem Unterricht, Gymnasium mit Französisch, Realgymnasium mit Schwerpunkt Informatik
  • rund 900 Schüler*innen und 90 Lehrer*innen

 

Die größte Herausforderung bei der Erstellung des Stundenplanes ist es, die räumlichen Gegebenheiten und Beschränkungen, die persönlichen Anliegen der LehrerInnen und SchülerInnen mit den Anforderungen einer pädagogisch sinnvollen Planung in Einklang zu bringen.

 

Gerade in einer Schule dieser Größe, ist die Erstellung eines Stundenplans bzw. der Vertretungsplanung ohne eine ensprechende Stundenplansoftware daher kaum möglich. Dabei hilft Untis. Und nachdem der Stundenplan fertig erstellt ist, und der beste Plan ausgewählt wurde, werden einzelne Stunden noch per Hand geändert. So wird der Plan nach und nach optimiert und auf kurzfristige Änderungen reagiert.

Und auch im Schulalltag, beispielsweise bei der Anzeige des tagesaktuellen Stundenplanes oder auch bei der Suche nach freien Räumen ist Untis mittlerweile unverzichtbar geworden.

Aber natürlich muss man dann trotzdem noch selbst entscheiden, wen man einteilt – hier spielen oft auch Überlegungen mit, die auch keine Software wissen kann ;-)
(z.B. Ein Lehrer war längere Zeit krank und ist jetzt die ersten Tage wieder im Dienst – dann versucht man diesen Lehrer nicht nochmal zusätzlich einzuteilen usw.)

 

Schule 2.0 - Der Schulalltag wird digital

Digitale Medien spielen eine immer größere Rolle und verändern nicht nur das Lernen, sondern auch den Schulalltag. Seit einiger Zeit hat man am Gymnasium in Stockerau auch das Digitale Klassenbuch im Einsatz, das gedruckte Bücher zu 100% ersetzt. Viele Funktionen und ein einfaches Bedienen über PC oder Tablet bieten Erleichterung in der täglichen Arbeit. Jede einzelne Stunde des Schuljahres wird erfasst (Irrtümer und Versehen sind somit (fast) ausgeschlossen. Und vor allem Klassenlehrer*innen haben dadurch einen viel besseren Überblick beispielsweise über die Fehlzeiten. Zudem können Berichte für Elternsprechtage schnell erstellt werden.