Erklärung zur Barrierefreiheit von Untis

Universeller Zugang ist die Grundidee des Internets. Um auch für Menschen mit Sinneseinschränkungen gut zugänglich zu sein, möchten wir unsere webbasierten Produkte dementsprechend auch barrierefrei gestalten. Dabei orientieren wir uns an den vom World Wide Web Consortium (W3C) veröffentlichten Richtlinien für barrierefreie Webinhalte (Web Content Accessibility Guidelines 2.1, kurz WCAG 2.1).

Unser Ziel ist es, dass unsere Produkte künftig, die von der WCAG  empfohlene Konformitätsstufe AA erreichen.

So sind wir bemüht, bei der Entwicklung - unsere Produkte werden laufend verbessert, Inhalte ausgetauscht und ausgebaut -  die Anforderungen dieser Konformitätsstufe zu erfüllen. Dabei ist uns die Bedienbarkeit und Zugänglichkeit ein großes Anliegen. Dieses Ziel versuchen wir u.a. wie folgt umzusetzen:

  • Bei der Entwicklung neuer Inhalte achten wir besonders auf den Farbkontrast, die logische Reihenfolge der Überschriften sowie auf konfigurierbare wiederkehrende Elemente.
  • Wir achten auch darauf, dass alle Nichttextelemente ein Textäquivalent aufweisen (zum Beispiel „Alternativtext“ für Bilder oder Transkripte für Videos).
  • Bei der Programmierung legen wir Wert darauf, dass unsere Inhalte mit verschiedenen Ein- und Ausgabegeräten kompatibel sind, darunter Tastatursteuerung und Bildschirmlesegeräte (Screen Reader).

 

Wenn Ihnen Barrieren auffallen, die Sie an der Benutzung unserer Produkte behindern – so bitten wir Sie, uns diese per E-Mail mitzuteilen.

Wir werden Ihre Anfrage prüfen und Sie ehestmöglich kontaktieren.

Sämtliche Mitteilungen und Anregungen senden Sie uns bitte mit dem Betreff "Meldung einer Barriere in WebUntis [betroffenen Punkt bitte nennen]". Bitte beschreiben Sie das Problem und schicken Sie einen Screenshot der betroffenen Seite mit.